Schmucksucht

Brosche bijou brigitte carmen schubert modeblog bunte Brosche Pfauen Brosche

Ebenso wie Schuhe und Taschen, besetzen nun seit neustem auch so manche glänzenden Schmuckstücke großräumige Flächen meines eh schon viel zu kleinen Zimmers.

 

Dennoch komme ich nicht umhin, gewisse Teile mit nach Hause zu nehmen. Nehmen wir diese wunderschöne Pfauen Brosche. Man schlendert durch den Laden, ohne ein besonderes Ziel, fast schon wieder bereit zu gehen, da sieht man aus dem Augenwinkel etwas Buntes schimmern. Sofort dreht Frau sich um und sieht eine wunderschöne, wenn auch übertriebene und fast schon kitschig angehauchte Brosche. Sätze wie „ich werde das Ding eh nie tragen“ oder „das ist aber schon ein bisschen zu viel“ lassen dich den Laden ohne Brosche verlassen.

Was nicht bedacht wurde: In der nächsten Woche wird man jeden Morgen und jeden Abend an besagtem Geschäft vorbeigehen. Und irgendwann, ich garantiere es, geht man erneut hinein - "nur um zu schauen". 

Leider muss man feststellen, dass die Brosche noch genauso schön ist, wie man sie in Erinnerung hatte und fügt sich entweder in die Rolle „Sofort kaufen!“ oder „noch ein paar Tage Balztanz führen und dann kaufen!“ ein.

mehr lesen 27 Kommentare